Amélie Bargetzi

Im Winter ist das Freibad geschlossen - und führt so ein zweites Leben: Ein Moment der Leere im Kontrast zur Sommerzeit. Die Mitarbeitenden sind mit unauffälligen Tätigkeiten beschäftigt: Sie pflegen und renovieren das Bad während der vier Wintermonate. Vergessene Objekte liegen auf dem Rasen, Regen- und Schneeplanen bedecken das Badi-Mobiliar und vertrocknete Blätter schweben auf der Wasseroberfläche der Schwimmbecken. Das Rauschen der Absauganlage ersetzt die Trillerpfeife des Bademeisters und das Kreischen vergnügter Kinder.

Using Format